whatshotTopStory
videocamVideo

Oh Schreck, das Rad ist weg - Fahrradcodierung kann Abhilfe schaffen

Neben einem Schloss kann eine Fahrradcodierung eine Möglichkeit bieten, seinen Drahtesel vor Diebstahl zu schützen.

von Julia Fricke


Mit einer Codierung kann das Rad immer seinem Eigentümer zugeordnet werden. Foto: Ann-Kathrin Weusthoff

Artikel teilen per:

06.10.2020

Wolfenbüttel. Jeden ersten Freitag im Monat von 16 bis 18 Uhr kann man sein Fahrrad mit einem Code bei der Fahrradselbsthilfewerkstatt am Stadtteiltreff Auguststadt ausstatten lassen. Dieser Code ermöglicht die Rückverfolgung des Fahrrades und stellt eine Verbindung zum Eigentümer her, wie Thilo Neumann, Vorstandsvorsitzender des ADFC Kreisverband Wolfenbüttel, gegenüber regionalHeute.de berichtet.



Bei der Codierung wird eine einmalige Nummer in den Rahmen des Rades geritzt. Wer sein Rad selbst mit einem Code absichern möchte, der kann sich bei der Fahrradselbsthilfewerkstatt anmelden. Mitzubringen ist dabei ein Ausweis und ein Kaufvertrag, damit der Eigentümer auch nachgewiesen werden kann.


zur Startseite