Braunschweig

Okerabsenkung wird verkürzt


Symbolfoto: A. Donner
Symbolfoto: A. Donner

Artikel teilen per:

16.08.2016




Braunschweig. Nach dem Rückbau der alten Hennebergbrücke im Mai sind für Ende August weitere Wasserbauarbeiten für die neue Brücke geplant. Für die zwischen Bau- und Kulturverwaltung sowie Floßbetreibern abgestimmten Arbeiten ist es erforderlich, die Oker abzusenken.

Die Absenkung beginnt am Sonntag, 21. August, 24 Uhr. Die Arbeiten werden bis Sonntag, 28. August abgeschlossen sein. Nach dem Aufstauen des Wassers können ab Montag, 29. August wieder abendliche Lichtparcours-Fahrten und andere Angebote auf der Oker angeboten und gebucht werden. Ursprünglich war die Gewässerabsenkung bis Freitag, 2. September geplant. Durch Straffung der Baumaßnahmen und enge Abstimmung zwischen dem Fachbereich Tiefbau und Verkehr und den weiteren beteiligten städtischen Bereichen und beauftragten Unternehmen konnten nunmehr die geplanten Maßnahmen um fünf Tage verkürzt werden. Das kommt den Bootsanbietern sowie insbesondere auch den Gästen des Lichtparcours zu Gute, die den Parcours auf dem Wasserweg entdecken möchten. Ab sofort nimmt somit die Touristinfo Buchungswünsche auch für den Zeitraum 29. August bis 2. September entgegen. Die Fertigstellung der neuen Hennebergbrücke ist unverändert für November 2016 geplant


zur Startseite