Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Okerwasserstand bleibt weiter abgesenkt



Braunschweig

Okerwasserstand bleibt weiter abgesenkt

Schuld sind Arbeiten an der Sidonienbrücke.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Julia Seidel

Artikel teilen per:

Braunschweig. Wegen der Bauarbeiten am Petriwehr und für den Neubau der Sidonienbrücke ist es erforderlich, den Okerspiegel weiterhin bis zum 26. März abgesenkt zu halten. Ab Samstag, 27. März kann der Wasserspiegel angehoben werden, jedoch zunächst bis zirka 50 Zentimeter unterhalb des Normalwasserstandes, da die Gründungsarbeiten an der Sidonienbrücke noch bis zum 31. März fertiggestellt werden müssen. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.



Nach Abschluss dieser Arbeiten werde die Oker wieder auf ihren normalen Pegel angestaut.


zur Startseite