Sie sind hier: Region >

Oldtimer ziehen durch das Land



Braunschweig | Goslar | Wolfenbüttel

Oldtimer ziehen durch das Land

von Anke Donner


1434 Oldtimer starteten am Sonntag von Braunschweig aus zur Harz-Heide-Fahrt. Foto: Anke Donner
1434 Oldtimer starteten am Sonntag von Braunschweig aus zur Harz-Heide-Fahrt. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Region. Wer am heutigen Sonntag auf den Straßen der Region unterwegs ist, sollte die Augen offen halten. Denn 143 Oldtimer sind den ganzen Sonntag auf ihrer Harz-Heide-Tour unterwegs. 

Start war am frühen Sonntagmorgen an der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Von dort aus ging es für die zum Teil 100 Jahre alten Schmuckstücke quer durch das Land. Auf einer 160 Kilometer langen touristischen Fahrt mit Sonderprüfungen durchqueren sie unter anderem Braunschweig, Klein Schöppenstedt, Ochsendorf, Helmstedt. Warberg, Vahlberg und Salzdahlum. Gegen 16 Uhr geht es dann wieder zurück nach Braunschweig. Um 16 Uhr treffen die Oldtimer auf Altstadtmarkt ein und können dort bis 18 Uhr besichtigt werden. Zu sehen gibt es ein breites Fahrzeugspektrum vom Kleinkraftrad über Kleinwagen bis hin zur Luxuslimousine. Das älteste Automobil auf der Strecke ist ein Ford Modell T aus dem Jahr 1917. Ausgerichtet wird die Ausfahrt seit 1990 vom Auto Sport- und OldtimerClub Harz/Heide im ADAC e.V.


Wahre Schmuckstücke sind heute auf den Straßen unterwegs. Foto: Anke Donner


zur Startseite