Sie sind hier: Region >

Online Diebe fangen - Polizei wirbt mit interaktivem Einsatz für Einbruchsprävention



Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel

Online Diebe fangen - Polizei wirbt mit interaktivem Einsatz für Einbruchsprävention

Ab dem 16. November um 18 Uhr geht es los. Für das interaktive Stück wurden etliche Filmszenen in Baddeckenstedt gedreht.

Die Polizei bei den Dreharbeiten in Baddeckenstedt.
Die Polizei bei den Dreharbeiten in Baddeckenstedt. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Ende September hatte die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel im Zusammenwirken mit Polizeikräften der Diensthundeführerstaffel aus Braunschweig und der Zentralen Polizeidirektion Hannover zahlreiche Filmsequenzen in Baddeckenstedt aufgenommen. Hierbei wurde ein Einbruch in ein Wohnhaus als Einsatzanlass dargestellt und das Agieren der Polizeikräfte ab Beginn der Meldung bis zur Festnahme des Täters nachgestellt. Der fertige Film ist interaktiv - Benutzer können den Einsatz in den sozialen Medien lenken.



Ab dem 16. November um 18 Uhr startet offiziell die Kampagne. Interaktiv können die Follower an dem Einsatz teilnehmen und bestimmen, wie der Einsatz verlaufen soll. Hierfür wirbt die Polizei ab heute auf den sozialen Kanäle Facebook, Twitter und Instagram mit einer einleitenden Filmsequenz. Der Drehort Baddeckenstedt, so stellt die Polizei klar, soll als fiktiver Ort dargestellt sein. Im Vordergrund steht in diesem Zusammenhang der Einbruchschutz.

Gerade in der kalten Jahreszeit komme es zu einer Steigerung der Fallzahlen beim Wohnungseinbruch. "Wir möchten die Bevölkerung


sensibilisieren und auf genau dieses Phänomen hinweisen. Wir möchten, dass sie sicher leben und nicht Opfer eines Einbruchs werden", erklärt die Polizei dazu.

Das Präventionsteam der Polizei berät sie kostenlos zum Thema Einbruchschutz.
Vereinbaren sie telefonisch einen kostenlosen Beratungstermin unter der
Rufnummer 05341 1897 109. Der Leiter des Präventionsteams, Herr Scharf, nimmt
ihren Anruf gerne entgegen.


zum Newsfeed