whatshotTopStory

Open-Air-Kino auf dem Helmstedter Marktplatz


Impressionen vom Helmstedter Open-Air-Kino 2016. Foto: Andreas Warmbein
Impressionen vom Helmstedter Open-Air-Kino 2016. Foto: Andreas Warmbein

Artikel teilen per:

04.08.2017

Helmstedt. Der historische Marktplatz wird am kommenden Sonntag Schauplatz für das nunmehr dritte Helmstedter Open-Air-Kino. Gezeigt wird ab zirka 21.30 Uhr die deutsche Tragikomödie „Mein Blind Date mit dem Leben“



„Neben zahlreichen Zuschauern hoffen wir wie im letzten Jahr auf sommerliche Temperaturen und eine lauschige, gemeinsame Sommerkinonacht“, so Warmbein. Eigene Sitzgelegenheiten können mitgebracht werden. Rechtzeitiges Kommen sichert gute Plätze.

Anwohner und Besucher werden um Verständnis gebeten, dass die Kornstraße während der Filmvorführung abgesperrt wird.

Zur Handlung


In der Tragikomödie „Mein Blind Date mit dem Leben“ nach einer wahren Begebenheit lässt sich Kostja Ullmann trotz immer stärkerer Sehbeschwerden nicht davon abhalten, sein Dasein in vollen Zügen zu genießen.
Saliya Kahawatte (Kostja Ullmann) hat die Schule endlich hinter sich und kann nun ins Leben starten. So zumindest planen es die meisten der Mitschüler, mit denen er das Abi gemacht hat. Das einzige Problem dabei: Saliya ist so gut wie blind. Weit davon entfernt, sich von seiner fortschreitenden Sehschwäche von irgendetwas abhalten zu lassen, stürzt sich der junge Mann aber trotzdem voller Eifer ins Berufsleben. Und es klappt. In dem Münchener Luxushotel, wo Saliya seine neue Stelle antritt, merkt keiner etwas davon, dass der neue Angestellte blind ist. Er übt einfach so lange, bis er keine Augen mehr benötigt, um die notwendigen Handgriffe zu vollführen. Der einzige Eingeweihte in Saliyas Geheimnis ist sein Freund Max (Jacob Matschenz), der ihm dadurch in so manchen schwierigen Situationen zur Seite stehen kann. Doch dann verliebt sich Saliya in Laura (Anna Maria Mühe) und es wird ihr gegenüber immer schwerer, seine visuelle Einschränkung zu verheimlichen…


zur Startseite