Sie sind hier: Region >

Open-Air-Kino im Prinzenpark: Solar-Sprecher werden präsentiert



Braunschweig

Open-Air-Kino im Prinzenpark: Solar-Sprecher werden präsentiert


Sonnensystem auf Lastenfahrrad-Anhänger. Foto: Protohaus Braunschweig
Sonnensystem auf Lastenfahrrad-Anhänger. Foto: Protohaus Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Klimaschutz kann Spaß machen, das zeigt die „mehr-weniger-Kampagne“ der Stadt Braunschweig und ihrer Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner. Ein Beweis dafür ist das sogenannte „Sonnensystem“. Diese solare mobile Lautsprecheranlage funktioniert komplett unabhängig vom Stromnetz. Das Soundsystem ist mit einem elektrisch unterstützten Lastenfahrrad-Anhänger transportierbar.



Open-Air-Veranstaltungen können damit laut Pressemitteilung der Stadt tontechnisch komplett ohne Stromanschluss stattfinden, und das funktioniert dank Akku auch nach Sonnenuntergang. Technik- und musikbegeisterte Braunschweiger Tüftlerinnen und Tüftler setzen ein Zeichen für Erneuerbare Energien. Erste Testeinsätze haben das Sonnensystem bereits nach Freiburg oder auf das „Fusion“ Musikfestival geführt.

Ab dem 1. September ist das „Sonnensystem“ in Braunschweig im Protohaus, Rebenring 31, Gebäude A12, ausleihbar. Um den offiziellen Start des Verleihsystems gebührend zu feiern, laden die Abteilung Umweltschutz der Stadt Braunschweig und das Team des „Sonnensystems“ zu einem Open-Air-Kino am Freitag, 31. August, ab 21 Uhr in den Skatepark im Prinz-Albrecht-Park ein.

Erstmalig kommt hier das Kino-Zusatzmodul der Anlage zum Einsatz. Gezeigt wird der freie Dokumentarfilm „Home“, der mit kommentierten Luftbildern die Konsequenzen unseres westlichen Konsumstils zeigt. Nebenbei wird das Sonnensystem nicht nur den Sound, sondern auch eine ansprechende Beleuchtung liefern. Weitere Informationen unter https://protohaus.org/das-sonnensystem/.


zur Startseite