whatshotTopStory

Ortsdurchfahrt Isenbüttel - Verkehrsführung wird umgestellt

Die bestehende Einbahnstraßenregelung wird umgedreht. Der Bereich des ersten Bauabschnittes wird voll gesperrt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

07.08.2020

Isenbüttel. Im Rahmen der laufenden Sanierungsarbeiten im Zuge der Landesstraße 292 in Isenbüttel wird ab dem 12. August die Verkehrsführung für den Anliegerverkehr umgestellt. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemeldung mit.



Die bestehende Einbahnstraßenregelung wird umgedreht. Die Einbahnstraße über die Ringstraße verläuft dann vom westlichen Kreisel Ringstraße zur östlichen Einmündung Ringstraße / Hauptstraße bei Penny. Zusätzlich wird der Bereich des ersten Bauabschnittes, welcher derzeit halbseitig gesperrt ist, voll gesperrt. Der Umleitungsverkehr wird weiterhin über die K 117 (Haustenbecker Straße) zurück auf die L 292 geführt.

In Isenbüttel finden seit Anfang Juni umfangreiche Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und der Nebenanlagen statt. Die Ortsdurchfahrt ist daher zurzeit voll gesperrt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende 2021 andauern.


zur Startseite