whatshotTopStory

Osterfeuer Vöhrum: Polizei rückt zweimal aus


Zwei Einsätze in Vöhrum. Symbolfoto: Anke Donner
Zwei Einsätze in Vöhrum. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

27.03.2016




Vöhrum. Gleich zweimal musste die Peiner Polizei am Samstag zwischen 23.19 und 0.58 Uhr zum Osterfeuer nach Vöhrum ausrücken. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Beim ersten Einsatz sei ein 19-jähriger Peiner von einem gleichaltrigen Peiner mit einem Messer bedroht worden, so die Polizei. Bevor die Situation eskalierte, entfernte sich die Person mit dem Messer. Sie konnte aber von der Polizei kurze Zeit später gestellt werden. Bei der Person wurden zwei Messer festgestellt, die beschlagnahmt wurden. Beim zweiten Einsatz wurde von der Platzwache der Feuerwehr Vöhrum eine größere Schlägerei im Bereich des Netto-Parkplatz gemeldet. Als die Polizei eintraf, war die Schlägerei bereits beendet und nur noch eine verletzte Person vor Ort. Die Person wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Peine verbracht. Der Verursacher der Verletzung steht fest.


zur Startseite