Sie sind hier: Region >

Otter-Zentrum Hankensbüttel startet in die neue Saison



Gifhorn

Otter-Zentrum Hankensbüttel startet in die neue Saison

von Christoph Böttcher


Ein Fischerotter auf dem Eis. Foto: Otter-Zentrum Hankensbüttel
Ein Fischerotter auf dem Eis. Foto: Otter-Zentrum Hankensbüttel Foto: Otter-Zentrum Hankensbüttel

Artikel teilen per:

Hankensbüttel. Am Mittwoch, dem 1. Februar öffnet das Otter-Zentrum nach zweimonatiger Winterpause seine Tore für die neue Saison. Mit einem kostenlosen Kaffee oder einem heißen Kakao werden die Gäste am ersten Tag der Wiedereröffnung begrüßt.



„Wir haben die gästefreie Zeit genutzt, um insbesondere im Gelände bessere Sichtmöglichkeiten für kleine Kinder und Rollstuhlfahrer zu schaffen. Auch für Ältere sind zur neuen Saison mehr Bänke an den Gehegen aufgestellt worden, so dass jetzt alle unsere Gäste die Tiere noch besser beobachten können. Zudem haben wir eine zusätzliche Mikrofon-Anlage installiert, damit die Ausführungen der Tierpfleger bei den täglich bis zu 30 Schaufütterungen auch bei großem Gästeandrang von allen gehört werden können“, so Dr. Oskar Kölsch, Leiter der Einrichtung.

Viel geplant für 2017


Mehr als30 Veranstaltungen, unter anderemExkursionen, Ferienaktionen, Seminare, eine Ausstellung undMärkte stehen im diesjährigen Kalender. Erstmals wirdim Juni das „Wilde Leben rund um Hannover“ präsentiert. In den Sommerferien findet zudem für Kinder ein neues Wildnis-Camp mit Übernachtung in Tipis statt und im August wird das traditionelle Sommerfest zu einem neuen „Zauberwald-Spektakel“ ausgeweitet.


zur Startseite