Sie sind hier: Region >

Papierlos Bewerben - Landkreis erweitert sein Online-Angebot



Goslar

Papierlos Bewerben - Landkreis erweitert sein Online-Angebot


Für die Gewinnung von Personal bei gleichzeitiger Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens erweitert der Landkreis Goslar sein Online-Angebot. Symbolfoto: Anke Donner
Für die Gewinnung von Personal bei gleichzeitiger Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens erweitert der Landkreis Goslar sein Online-Angebot. Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Landkreis. Für die Gewinnung von Personal bei gleichzeitiger Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens erweitert der Landkreis Goslar sein Online-Angebot. Dies teilte der Landkreis kürzlich mit.

Die Bewerbung in Papierform soll damit mittelfristig der Vergangenheit angehören, was den Stellensuchenden neben der Kostenersparnis viele weitere Vorteile bietet, und das behördeninterne Personalmanagement optimiert. Jens Goldmann, Leiter des Servicebereichs in der Goslarer Kreisverwaltung, ist zuversichtlich, dass die Umstellung auf ein Online-Bewerbungsverfahren der richtige Schritt ist, um bei der Suche nach qualifiziertem Personal auch künftig erfolgreich zu sein. „Im Rennen um die besten Köpfe entwickelt sich Geschwindigkeit zum entscheidenden Faktor. Landauf landab halten alle Verwaltungen Ausschau nach denselben Fachleuten. Das Warten auf die eine richtige Bewerbung reicht nicht mehr aus. Die gezielte Online-Suche nach Personal ist deshalb die einzig logische Konsequenz“, so Jens Goldmann.

Voll im Trend


Mit der Umstellung auf ein Online-Bewerbungsverfahren geht der Landkreis nicht nur mit dem Zeitgeist, sondern präsentiert sich einer zunehmend internetaffinen Bewerbergruppe gleichzeitig als moderner Arbeitgeber. „Stellensuche und Bewerbungen haben sich ins Internet verlagert“, sagt Jens Goldmann, „dieser Entwicklung folgen wir und können parallel dazu unsere vorhandenen Ressourcen effizient bündeln.“ Bei der Auswahl eines geeigneten Stellenportals fiel die Wahl des Landkreises auf Interamt (www.interamt.de). „Die Anzahl an Online-Stellenbörsen und Bewerbungsportalen ist groß. Nach Sondierung der Angebote haben wir uns für Interamt entschieden, da sich diese Plattform aufgrund ihrer Ausrichtung auf den öffentlichen Dienst optimal mit unseren Anforderungen deckt“, begründet Goldmann die Entscheidung. Darüber hinaus überzeugte Interamt auch aufgrund der hohen Professionalität. „Das Konzept von Interamt ist vollständig durchdacht und weist eine sehr hohe Datensicherheit auf“, erläutert Personalexperte Goldmann weitere wichtige Vorteile.

Allein im vergangenen Jahr hat der Landkreis 23 externe Stellen ausgeschrieben. Hinzu kommen noch die Ausschreibungen für die Ausbildungsplätze. Somit sind in der Kreisverwaltung Bewerbungsunterlagen in hoher dreistelliger Zahl eingegangen. Es dürfte leicht nachvollziehbar sein, welche Auswirkungen diese „Papierflut“ auf die Arbeitsintensität und -abläufe in der Personalabteilung hat. Jens Goldmann: „Ein Online-Bewerbungsverfahren ermöglicht uns, dass alle am Bewerbungsprozess beteiligten Personen direkten Zugriff auf die Daten haben, und eine Abstimmung über geeignete Bewerber schneller und effizienter erfolgen kann.“


zur Startseite