Sie sind hier: Region >

Parken an Achtermann und Kaiserpfalz - Räumfahrzeuge brauchen den Platz



Goslar

Parken an Achtermann und Kaiserpfalz - Räumfahrzeuge brauchen den Platz

Anwohner sollten noch nicht wieder in den geräumten Altstadtstraßen parken. ´

von Marvin König


(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Goslar. Die Stadt Goslar bittet die Bewohnerinnen und Bewohner der Altstadt darum, nicht wieder in den geräumten Straßen der Altstadt zu parken. "Der Winterdienst braucht den Platz in den engen Straßen", so die Stadt auf ihrer Facebook-Seite. Anwohnern stehe neben dem Achtermann-Parkhaus auch der Parkplatz Kaiserpfalz Süd und das Osterfeld zur Verfügung.



Die Tessner Real Estate GmbH und Co. KG hat das Parkhaus Achtermann bis zum kommenden Montag kostenfrei für alle Anwohnerinnen und Anwohner der Altstadt zur Verfügung gestellt. Die Zufahrt sei über die Bismarckstraße mit vom Schnee befreiten Fahrzeugen möglich. Werden die Fahrzeuge nicht vor der Einfahrt ins Parkhaus vom Schnee befreit, könnten die Rampen durch gefrierendes Tauwasser vereisen. Anwohnern der südlichen Altstadt empfiehlt sich, neben dem Osterfeld als Parkfläche auch der Parkplatz Kaiserpfalz Süd. Dieser ist geräumt und steht Alstadtbewohnern ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.


zur Startseite