whatshotTopStory

Parken an der Stadthalle ab sofort 50 Prozent teurer


Das Parken auf dem Gelände der Stadthalle ist ab sofort deutlich teurer. Foto: Archiv
Das Parken auf dem Gelände der Stadthalle ist ab sofort deutlich teurer. Foto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

03.01.2018

Braunschweig. Wie die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH mitteilt, werden die Parkgebühren auf dem Gelände der Stadthalle Braunschweig mit dem heutigen Tag angepasst. So erhöht sich die Parkgebühr für bis zu einer Stunde Parken von bisher 1 Euro auf 1,50 Euro.



Jede weitere angefangene Stunde wird ebenfalls mit 1,50 Euro berechnet. Der neue Tageshöchstsatz liegt ab sofort bei 12 Euro. Mit Rabattierung reduziert sich das Ticket für Gäste und Besucher von Veranstaltungen in der Stadthalle laut Betreiber von 1,50 Euro auf 1 Euro. ProVeranstaltung (bis zu vier Stunden) werden 4 Euro fällig. Für Kurzparker (bis 30 Minuten) bleibt das Parken hingegen weiterhin gebührenfrei. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: Das Parkdeck und das Parkgelände der Stadthalle Braunschweig sind weiterhin 24 Stunden geöffnet.


zur Startseite