Sie sind hier: Region >

Mehrere parkende Autos beschädigt



Wolfenbüttel

Mehrere parkende Autos beschädigt

von polizei-wolfenbuettel


Mehrere Autos beschädigt. Die Polizei sieht einen Tatzusammenhang. Symbolbild. Foto: Robert Braumann
Mehrere Autos beschädigt. Die Polizei sieht einen Tatzusammenhang. Symbolbild. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Mehrere Autos wurden in der Zeit zwischen Dienstag und Donnerstag beschädigt. Die Polizei geht in den drei Fällen von einem Tatzusammenhang aus.

  • Zwischen Dienstag, 0.30 Uhr und Donnerstag, 6.30 Uhr, wurde die gesamte Beifahrerseite eines im Heimstättenweg abgestellten VW-Busses in grau mit einem unbekannten spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.


  • In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschädigten unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Frontscheibe eines in Fümmelse in der Unteren Dorfstraße geparkten grünen VW Golf. Hier wird der Schaden auf rund
    500 Euro geschätzt.

  • Gleich drei Fahrzeuge wurden zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen beschädigt. Die Autos waren zum Teil unter einem Carport in der Max-Planck-Straße sowie in der Albert-Schweitzer-Straße abgestellt. So wurden an einem weißen Audi Quattro zwei Reifen zerstochen, eine Zierleiste abgerissen und einen Delle in eine Tür vermutlich getreten. Bei einem grünen Chrysler wurde ein weiterer Reifen zerstochen, ebenso an einem grünen Volvo. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.


Wie die Polizei berichtet, müsse in diesen drei Fällen von einem Tatzusammenhang ausgegangen werden. In allen Fällen erbittet die Polizei Hinweise unter 05331/933-0.


zur Startseite