Sie sind hier: Region >

Parkplatz am Bahnhof: Nördlicher Bereich ist Privatgelände



Wolfenbüttel

Parkplatz am Bahnhof: Nördlicher Bereich ist Privatgelände

von Alexander Dontscheff


Nur der südliche Teil des Parkplatzes am Bahnhof ist für die Öffentlichkeit uneingeschränkt nutzbar. Foto: Alexander Dontscheff
Nur der südliche Teil des Parkplatzes am Bahnhof ist für die Öffentlichkeit uneingeschränkt nutzbar. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. "Privatparkplatz - Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt - Betreten auf eigene Gefahr". Wenn man den nördlichen Teil des Parkplatzes am Bahnhof befährt oder betritt, wird man mit diesen Schildern konfrontiert. Offenbar ist es nicht für alle Verkehrsteilnehmer eindeutig, dass dieser Teil des Parkplatzes privat ist.



"Wem gehört die mit diesem Schild begrenzte Parkfläche am Check-In am Bahnhof in Wolfenbüttel? Wann darf man hier parken, wann wird man abgeschleppt? Und darf man über die Parkfläche gehen um Forum, Bahnhof und Innenstadt zu erreichen?" So lauteten die Fragen eines Lesers, die uns per E-Mail erreichten.

regionalHeute.de recherchierte hierzu eine Antwort von Juliane Hartling, Operations Manager des Rilano 24/7 Hotel. Sie schreibt:

"Bei der von Ihnen benannten Parkfläche handelt es sich tatsächlich um ein Privatgelände. Dies weisen auch die Schilder zur Einfahrt der hinteren Parkflächen aus. Sowohl an der Einfahrt in Richtung Bahnhof als auch bei der Einfahrt auf Seiten des Gebäudekomplexes Bowling/Kino wurden diese Schilder durch den Verpächter angebracht. Die Parkfläche, die sich hinter diesen Schildern befindet, ist Pachtgegenstand der Mieter vom Check-In.

Da jedoch diese Parkflächen im Regelfall nicht komplett von den Besuchern des Kinos, Bowlings, der Spielothek oder des Hotels benötigt werden, wurde hier keine Einfahrtsbeschränkung mittels Schranke oder ähnlichem verbaut. Jedoch ist eine rechtliche Absicherung seitens des Eigentümers/Verpächters Vorschrift, bezugnehmend auf die Nutzung der Parkflächen für Kraftwagenhalter als auch Fußgänger auf eigene Gefahr.

Die für unser Hotel vorgesehenen Parkplätze werden bald neu gekennzeichnet, um weitere Verwirrungen zu vermeiden. Diese Parkplätze werden, da Sie Pachtgegenstand sind, nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, damit wir unseren Hotelgästen die Leistung zur Verfügung stellen können, für die wir uns vertraglich mit diesen verpflichten.

In der Vergangenheit standen ausreichend freie Parkplätze für unsere Gäste zur Verfügung, ohne gesonderte Maßnahmen ergreifen zu müssen. Aufgrund der drastischen Verschlechterung der Parkplatzsituation in den letzten Monaten ist dieses Vorgehen nun nicht mehr vermeidbar."


zur Startseite