whatshotTopStory

Parkscheinautomaten werden umgestellt

Es wird für die Ahndung von Verstößen gegen die neuen Regeln eine Übergangsphase geben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

06.08.2020

Helmstedt. Die Stadt Helmstedt teilt mit, dass am Freitag, 7. August die Umstellung der Parkscheinautomaten erfolgen wird. „Die Parkscheinautomaten auf dem Holzberg und auf dem Südertor werden auf die neuen Regelungen umprogrammiert und entsprechend beschriftet“, erläutert der zuständige Fachbereichsleiter Frank Kemmer. Damit sind dann alle Maßnahmen des vom Rat verabschiedeten Parkraumkonzeptes umgesetzt. Dies berichtet die Stadt Helmstedt.



Ab Montag, 10. August, wird die Einhaltung der neuen Regelungen durch städtische Mitarbeiter überwacht. In der Anfangszeit der Umstellung gewährt die Stadt Helmstedt den Nutzern der gebührenpflichtigen Parkplätze eine Übergangsphase, in der bei Verstößen entsprechende Hinweiskarten verteilt werden.

Inzwischen sind auch die eingeschränkten Halteverbots-Schilder für die maschinelle Straßenreinigung gegen absolute Halteverbotsschilder ausgetauscht worden. Verstöße gegen die Regelungen zur Straßenreinigung werden sofort geahndet, da sich für die dort Parkenden nicht viel geändert hat. Autofahrer können mit dieser neuen Regelung sofort und nicht erst nach einer Wartezeit am geparkten Fahrzeug verwarnt werden. Ziel dieser Neuerung ist unter anderem die Verbesserung der Sauberkeit in der Stadt Helmstedt.


zur Startseite