Sie sind hier: Region >

Party in Wolfenbüttel: Das sind die Highlights beim Altstadtfest



Wolfenbüttel

Party in Wolfenbüttel: Das sind die Highlights beim Altstadtfest

von Max Förster


Organisatoren, Akteure und Sponsoren freuen sich auf das Altstadtfest. Foto: Max Förster
Organisatoren, Akteure und Sponsoren freuen sich auf das Altstadtfest. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Sechs Bühnen, 36 Bands und eine Vielzahl an Aktionen warten beim diesjährigen Altstadtfest vom 19. bis 21. August auf die Besucher. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden die Highlights des dreitägigen Partyevents präsentiert.

Eine Veranstaltung, "die Wolfenbütteler und Leute aus der Region zusammenführt": So beschreibt Bürgermeister Thomas Pink das Altstadtfest, das nach mehreren Jahren wieder zurückgekehrt ist. "Hier können wir der Region zeigen, dass wir es beherrschen, zu feiern", betonte er. Und hierzu hat das City- und Veranstaltungsmanagement so einiges auf die Beine gestellt, um dieses Mal nicht nur die Fußgängerzone, sondern die ganze Stadt einzubeziehen. Vom unteren Teil der Fußgängerzone bis hin zum Lessinghaus soll die Innenstadt mit Leben erfüllt und den Besuchern aus der Region, die Möglichkeit gegeben werden, Wolfenbüttel kennenzulernen.

Das sind die Highlights



  • Jägermeisterblaskapelle: Die Kapelle wird auf der Bühne vor der Herzog-August-Bibliothek spielen und traditionelle Blasmusik gepaart mit aktuellen Sounds zum Besten geben. "Wir kommen ein Stück zurück nach Wolfenbüttel und wollen so regionale Verbundenheit zeigen", erklärte Andrea Ostheer von der Mast-Jägermeister SE .Denn eigentlich sei die Blaskapelle bereits international bekannt und auf zahlreichen Festivals vertreten, so Ostheer.






  • Stadtflimmern: Die Installation von Jürgen Lossau präsentiert auf rund 40 Schmalfilm-Projektoren das Wolfenbüttel der 1970-er Jahre. An die Wolfenbütteler richtete er jüngst  den Wunsch, alte Super-8-Filme über die Stadt für die Aktion beizusteuern. 18 Wolfenbütteler haben sich gemeldet. "Hierbei sind ulkige Zeitdokumente zusammengekommen", erklärt Lossau, wie etwa ein Video vom ersten Flohmarkt auf dem Schloss oder von der internationalen Wochen 1977, die ein ehemaliger Ratsherr zur Verfügung gestellt hat. Aus dem rund 25-stündigen Material will Lossau eine DVD zusammenstellen.

  • Heereslager: Im Seeliger Park können die  Besucher in die Welt des 11. Jahrhunderts bis in das Jahr 1870/1871 eintauchen, denn hier präsentiert sich der Braunschweiger Feldkorps mit einem Heereslager. Hier wird "Geschichte zum Anfassen" gezeigt, so Thomas Musahl vom Feldkorps. Die Besucher bekommen Materialien aus der damaligen Zeit direkt in die Hand, können zeittypische Geräusche und Gerüche wahrnehmen und kennenlernen, wie eine Ausbildung früher ablief.



  • <a href= Im Seeliger wird ein Heereslager aufgeschlagen. ">
    Im Seeliger wird ein Heereslager aufgeschlagen. Foto: Anke Donner



    Action auf dem Kornmarkt: Ein Parcours, ein Hochseilgarten oder eine KidsWorld: Auf dem Kornmarkt kann sich beim Altstadtfest so richtig ausgetobt werden. Mit mehreren Sportkursen bringt Vienna Fitness dann noch Bewegung ins Spiel, verspricht Studioleiter Niklas Römer. Hier wird zum Beispiel Piloxing angeboten, eine Mischung aus Pilates und Boxen.


  • Trachten erleben: Das Altstadtfest wird zudem der Austragungsort des Landestrachtenfestes des Landestrachtenverbandes Niedersachsen. 38 Gruppen werden sich mit ihren diversen Trachten beim Altstadtfest präsentieren und verschiedene Tanzkurse anbieten. Zudem wird gezeigt, "wie eine Tracht ohne Tracht aussieht", sagt Heinz Müller vom Trachtenverband. Hier kann man erleben, aus wie vielen Ebenen Stoff eine Tracht besteht. Noch mehr Trachten und Tänze gibt es auch auf dem Museumshof des Braunschweiger Landesmuseums.


  • Geflügelzucht: Der Geflügelzuchtverein und Umgebung e.V. präsentiert auf der Wiese am Zeughaus verschiedene Arten von Geflügel, wie etwa Zwerghühner, Pommerngänse und unterschiedliche Taubenarten und zeigt, wie vielseitig und interessant die Geflügelzucht sein kann.



  • <a href= Im Schlossinnenhof wird es irisch. ">
    Im Schlossinnenhof wird es irisch. Foto: Christina Balder



    Jazz-Picknick: Am Sonntag, 21. August, findet ab 11 Uhr ein Jazzpicknick auf der Grünfläche der Herzog-August-Bibliothek statt. Dabei greift das Citymanagement das Konzept von „Klassik im Park“ in Braunschweig auf. Jeder kann sich eine Decke schnappen und sich in gemütlicher Atmosphäre bei klassischer Musik entspannen.


  • Irisches Dorf: Der Schlossinnenhof taucht während des Altstadtfestes in ein Irisches Flair. Hier warten dann auch landestypische Getränke, wie Guiness und Foster's, auf die Besucher.

  • Beach: Aufgeschütteter Sand und Planschbecken sorgen vor dem Bankhaus Seeliger für echtes Beach-Feeling. "Hier kann man entspannen und gemütlich einen Cocktail schlürfen", so Corinna Düe vom Citymanagement.





  • Beats and Bars: Entlang der Okerstraße werden Cocktails ausgegeben und Shishas bereitgestellt und ein DJ sorgt für die nötigen Beats.

  • Open-Air Gottesdienst: An der regionalHeute.de-Bühne an der Hauptkirche wird es am Sonntag, 21. August, um 11.30 Uhr einen Open-Air Gottesdienst mit dem Posaunenchor Wolfenbüttel geben.

  • Festumzug: Am Sonntag, 21. August, findet um 15 Uhr der große Festumzug mit fast 2.000 Teilnehmern statt.


zur Startseite