Sie sind hier: Region >

Party mit 40 Leuten in Goslar aufgelöst - Flüchtende Gäste vergessen Rucksäcke



Goslar

Party mit 40 Leuten aufgelöst - Flüchtende Gäste vergessen Rucksäcke

Die Polizei löste eine Party mit etwa 40 Leuten an der Wetterschutzhütte am Rammelsberg auf. Die Gäste ergriffen darauf die Flucht - und vergaßen dabei ihre Rucksäcke.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Goslar. Wie die Polizei berichten seien den Beamten am gestrigen Samstagabend eine Vielzahl von Menschen an der Wetterschutzhütte am Rammelsberg gemeldet worden. Als die Polizei zur Kontrolle an die Hütte kam, sei ein Großteil der Gäste geflüchtet - ihre persönlichen Sachen hätten sie jedoch zurückgelassen.



Nach ersten Schätzungen der seien etwa 30 - 40 Personen vor Ort gewesen. Als die Polizei am Ort des Geschehens angekommen sei, habe ein Großteil der Anwesenden die Beine in die Hand genommen und dabei unter anderem ihre Rucksäcke vergessen. Die Rucksäcke habe die Polizei sichergestellt. Bis zur Übergabe an das Fundbüro könnten die in der Wache abgeholt werden.

Da die Feiernden den Bereich der Wetterschutzhütte "stark vermüllt" hinterlassen hätten, liefen nun Verfahren wegen erheblichen Umweltverschmutzungen. Außerdem würde wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.


zur Startseite