Sie sind hier: Region >

Goslar: Patientin mit Drehleiter aus Wohnung geholt - Auch Rettungshubschrauber im Einsatz



Goslar

Patientin mit Drehleiter aus Wohnung geholt - Auch Rettungshubschrauber im Einsatz

Für die Dauer des Rettungseinsatzes war der gesamte Bereich des Trebnitzer Platzes gesperrt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Am Samstagmorgen forderte der Rettungsdienst die Goslarer Feuerwehr kurz nach 8.30 Uhr mit der Drehleiter an. In einem Mehrfamilienhaus am Trebnitzer Platz, Stadtteil Jürgenohl, benötigte eine Seniorin ärztliche Hilfe und einen schonenden Transport aus der Wohnung zum ebenfalls angeforderten Rettungshubschrauber. Das berichtet die Feuerwehr Goslar in einer Pressemitteilung.



Die Rettungskräfte mussten die Patientin durch die schwere internistische Erkrankung stabilisieren. Mit der Drehleiter folgte ein sehr schonender waagerechter Transport aus der fünften Etage zunächst vor das Wohnhaus. Auf dem Sportplatz des SV Rammelsberg stand ein Rettungshubschrauber für den weiteren Transport in eine Braunschweiger Klinik an. Für die Dauer des Rettungseinsatzes war der gesamte Bereich des Trebnitzer Platzes gesperrt. Nach über einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.


zum Newsfeed