Sie sind hier: Region >

Peine: Mutter mit ihren zwei Kleinkindern von Lok erfasst



Peine

Peine: Mutter mit ihren zwei Kleinkindern von Lok erfasst

von Alexander Panknin


Der Zug konnte nicht rechzeitig bremsen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Der Zug konnte nicht rechzeitig bremsen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Peine. Am heutigen Montagnachmittag, gegen 16.55 Uhr, wurde eine 35-jährige Frau mit ihren Kindern von einer Rangierlok der VPS auf einem Bahnübergang erfasst. Da die Lok bereits eine Notbremsung ausführte, wurden die Beteiligten zum Glück nur leicht verletzt.



DieFrau mit Migrationshintergrund habe mit ihrem 1-jährigen Kind im Kinderwagen und ihrem 2-jährigen Kind an der Hand versucht die Jägerstraße an dem dortigen Bahnübergang zu überqueren, wie die Polizei berichtete.Trotz akustischer und optischer Warnsignale übersah sie jedoch die nahende Rangierlok. Der 49-jährige Lokführer führte sofort eine Gefahrenbremsung durch, sein Fahrzeug kam allerdings nicht rechtzeitig zum stehen und erfasste die Mutter mit ihren Kindern.

Alle drei wurden dabei verletzt und mit Rettungswagen in das Klinikum Peine abtransportiert Der Lokführer erlitt einen Schock.


zur Startseite