1.121 Helden bei der Spendenaktion für den kleinen Christian

von Nick Wenkel


Der zwölfjährige Christian ist an Blutkrebs erkrankt und sucht einen passenden Stammzellenspender. Foto: DKMS
Der zwölfjährige Christian ist an Blutkrebs erkrankt und sucht einen passenden Stammzellenspender. Foto: DKMS

Peine. Am vergangenen Freitag fand die Typisierungsaktion „Christian sucht Helden" in Peine statt. Der zwölfjährige Christian ist an Blutkrebs erkrankt, eine Stammzellenspende ist seine einzige Überlebenschance. Um ihm diese zu ermöglichen, fanden sich insgesamt 1.121 neue Spender in der Sporthalle Woltorf ein.


„Es war eine sehr erfolgreiche Spendenaktion", so eine Sprecherin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), auf Nachfrage von regionalHeute.de. Die DKMS hatte die Typisierungsaktion ins Leben gerufen und die Absicht, dass sich noch mehr Leute zur Stammzellenspende überreden lassen. Mit Erfolg: 1.121 neue potentielle Spender ließen sich am vergangenen Freitag registrieren und versuchten insbesondere dem kleinen Christian zu helfen. Ob diesmal ein passender Spender dabei war, soll nun ausgewertet werden. Doch nicht nur die Stammzellen-, sondern auch die Geldspendeaktion war laut DKMS ein großer Erfolg. Am Freitag habe man über 17.000 Euro alleine durch Bargeldzuwendungen eingenommen, wodurch das Konto für Christian nun mit über 50.000 Euro gefüllt ist.

Wenn auch Sie spenden möchten:


Spendenkonto
Empfänger: DKMS Spendenkonto
IBAN: DE28 2505 0180 0910 1014 18
Stichwort: Christian

Lesen Sie auch:


https://regionalpeine.de/ganz-peine-will-christian-helfen/

https://regionalpeine.de/seemann-mit-spende-zeichnen-fuer-menschlichkeit-setzen/

https://regionalpeine.de/christian-12-braucht-hilfe-stammzellen-gesucht/


zum Newsfeed