Aufräumtag der Kirchengemeinde St. Urban in Klein Ilsede


Hilfe für den Kirchengemeindegarten. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine
Hilfe für den Kirchengemeindegarten. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine

Klein Ilsede. Der Herbst ist die klassische Jahreszeit, um im Garten nach dem langen Sommer für Ordnung zu sorgen und das auszubessern, was in der Freiluftsaison gelitten hat. Das dachten sich auch die Mitglieder der St.-Urban Kirchengemeinde und fanden sich gleich zu Dutzenden im Garten des Gemeindehauses ein.


Kirchenvorsteherin Petra Franke und Pastor Carsten Dellert hatten zum Aufräumtag eingeladen. Da ließen sich große und kleine Helfer nicht lange bitten und griffen zu Spaten, Harke und Säge. Da wurde Unkraut gezupft, Verblühtes aus Beeten und von Sträuchern entfernt, Hecken geschnitten und Laub geharkt.

Auch die Spielmöglichkeiten für Kinder wurden unter die Lupe genommen. Spielgeräte und ein Kinderspielhaus wurden repariert und verschönert. Der Barfuß-Park wurde ebenfalls instand gesetzt. So viel Fleiß bei Kindern, Konfis, Eltern, Großeltern und vielen weiteren Helfern musste natürlich belohnt werden. Nach getaner Arbeit gab es Pizza für alle.

„Das war eine sehr gelungene Aktion und alle hatten bei schönem Herbstwetter viel Spaß bei der Arbeit. Weitere gemeinsame Projekte sind schon in Planung“, sagte Pastor Dellert abschließend.

 Nach dem Einsatz gab es etwas leckeres zu Essen.
Nach dem Einsatz gab es etwas leckeres zu Essen. Foto:


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Ilsede