whatshotTopStory

AWO-Wohn- und Pflegeheim Vechelde: Erste Bewohner und Mitarbeiter genesen

Insgesamt sind inzwischen 50 Bewohner und 29 Mitarbeiter in den vergangenen Wochen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

09.12.2020

Vechelde. Die in dieser Woche erneut durchgeführte Reihentestung aller Bewohner und Mitarbeiter im AWO-Wohn- und Pflegeheim Vechelde zeigt, das 30 Bewohner, die zuvor positiv auf Corona getestet wurden, inzwischen als genesen gelten. Der erneute Corona-Test ist negativ ausgefallen. 17 der negativ getesteten Bewohner befinden sich weiterhin in der regulären Quarantäne. Weiterhin sind 13 Mitarbeiter, die zuvor positiv getestet wurden, jetzt negativ getestet. Positiv getestet wurden in der aktuellen Testreihe noch 13 Bewohner und 16 Mitarbeiter. Insgesamt sind inzwischen 50 Bewohner und 29 Mitarbeiter in den vergangenen Wochen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Insgesamt waren sieben Bewohner mit dem Corona-Virus verstorben. Dies teilt die AWO in einer Pressemitteilung mit.



Durch die hohe Anzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des AWO-Wohn- und Pflegeheims Vechelde, die positiv getestet wurden, sei die Arbeitsbelastung der weiteren Mitarbeiter stark gestiegen. Die Sicherung der pflegerischen Versorgung sei beeinträchtigt. Dies habe der AWO-Bezirksverband Braunschweig, als Träger der Einrichtung, der Pflegekasse gemeldet. Eine Information sei auch beim Gesundheitsamt, der Heimaufsicht und dem Krisenstab des Landkreises Peine erfolgt. Die AWO unterstütze mit Personal aus anderen Pflegeeinrichtungen, die der Verband in der Region betreibt. Die Vechelder Pflegeeinrichtung kann aber auf weitere externe Unterstützung angewiesen sein.


zur Startseite