whatshotTopStory

Coronavirus: Ministerin sagt Veranstaltungen landesweit ab

Carola Reimann lässt niedersachsenweit alle Großveranstaltungen aufgrund der Gefahr der Ausbreitung des Coronavirus absagen.

Die Stühle werden in absehbarer Zeit leer bleiben. Symbolbild.
Die Stühle werden in absehbarer Zeit leer bleiben. Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

11.03.2020

Region. Am heutigen Mittwoch hat Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann im Rahmen einer Pressekonferenz weitere Maßnahmen der Landesregierung im Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 angekündigt. Dabei gehe es insbesondere um geplante Großveranstaltungen. Die Entscheidung betrifft ganz Niedersachsen. Dies berichtet das Niedersächsische Gesundheitsministerium in einer Pressemitteilung.


„Ich habe entschieden, einen Erlass an die Gesundheitsbehörden herauszugeben, der die grundsätzliche Absage von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorsieht. Die Sicherheit und Gesundheit der Menschen in Niedersachsen gehen vor", so Ministerin Reimann.

Der Erlass ergehe auch, um die Behörden vor Ort von einem Großteil der Prüfungslast im Einzelfall zu entlasten, so Reimann. „Ich weiß, dass alle diese Aufgabe mit großer Verantwortung wahrnehmen. Mit dem heutigen Beschluss geben wir den Menschen in Niedersachsen, aber auch den Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern vor Ort mehr Sicherheit."


zur Startseite