Dachstuhlbrand in Stedum-Bekum: Hoher Sachschaden

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Der Dachstuhl wurde von dem Feuer zu großen Teilen verzehrt.
Der Dachstuhl wurde von dem Feuer zu großen Teilen verzehrt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln

Hohenhameln. Am heutigen Freitag wurde der Polizei in Peine gegen 2:30 Uhr der Brand eines Hauses im Hohenhamelner Ortsteil Stedum-Bekum gemeldet. Dies teilte die Polizei mit.


Lesen Sie auch: Tipp für Heizkosten-Nachforderungen: So bekommt man Hilfe


Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass der Dachstuhl des Fachwerkhauses bereits in Vollbrand war. Alle Bewohner hatten das Haus zum Glück bereits verlassen. Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln brachten den Brand unter Kontrolle.

Hoher Schaden


Aktuell ist das Haus nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden wird vorläufig auf rund 200.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.


zum Newsfeed