Gigapark will mit neuester Technik Unternehmen nach Ilsede locken

von Alexander Panknin


Vor dem Starterhof. v.l.n.r. Ulrich Hagebölling (Amt für regionale Landesentwicklung), Hubertus Heil (Bundestagsabgeordneter), Nick Heronim (Wito),Gunter Eckhardt (Geschäftsführer Wito), Otto-Heinz Fründt (Bürgermeister Ilsede), Wolfgang Christmann, Henning Heiß (Landkreis Peine), Thomas Ahlswede-Brech (Allianz für die Region). Foto: Alexander Panknin
Vor dem Starterhof. v.l.n.r. Ulrich Hagebölling (Amt für regionale Landesentwicklung), Hubertus Heil (Bundestagsabgeordneter), Nick Heronim (Wito),Gunter Eckhardt (Geschäftsführer Wito), Otto-Heinz Fründt (Bürgermeister Ilsede), Wolfgang Christmann, Henning Heiß (Landkreis Peine), Thomas Ahlswede-Brech (Allianz für die Region). Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Ilsede. Am heutigen Donnerstag fiel der Startschuss für den Gigapark in Ilsede. Mit schnellster Internettechnik sollen sich besonders junge Unternehmen und Start-Ups im neuen Gewerbegebiet Ilseder Hütte niederlassen.


Im Starterhof auf dem Gewerbegebiet Ilseder Hütte stellt die Gemeinde Ilsede Büroräume mit Gigabit-Internetanschlüssen zur Verfügung. Unter dem Label Gigapark llsede kooperiert sie dabei eng mit der wito gmbh und Christmann Informationstechnik.

Bürgermeister Otto-Heinz Fründt: „Unsere „Alles-Inklusive-Büros" sind komplett eingerichtet. Netzwerkverkabelung, Festnetztelefon, WLAN und Büroeinrichtung sind bereits vorhanden."

Ab Sommer 2017 stünde laut Fründt ein 1-Gigabit-Internet-Anschluss zur Verfügung. (50 Mbit/s sind schon länger vorhanden). Das Motto sei: Notebook mitbringen und sofort mit Gigabit-Bandbreite loslegen.
"Das Ganze hat einen besonders attraktiven Starterpreis: 6 Euro Kaltmiete kostet der Quadratmeter Bürofläche inklusive der genannten Features und inklusive Gigabit-Anschluss. Wer sich erst einmal ein Büro mit anderen teilen möchte - auch das ist machbar. "

Start innerhalb einer Woche


Für die „Rundum-Sorglos-Betreuung" der „Starter" und (Jung-) Unternehmer stehen die Fachleute der wito gmbh bereit. Wirtschafts-Ingenieur Nick Heronim ist hier der Haupt-Ansprechpartner. Er und seine Kollegen nehmen sich den Interessenten an und beraten und begleiten konkret zu allen relevanten Fragestellungen - "und das nicht nur zum Start in Ilsede, sondern immer wenn gewünscht." Geht es dabei direkt um eine Gründung und hat alles Hand und Fuß, garantiert er: „Das bekommen wir in einer Woche hin!"

Größeren Unternehmen bietet die Gemeinde kostengünstige Gewerbeflächen an, die ebenfalls zu äußerst attraktiven Konditionen mit 1-Gigabit-Anschlüssen versorgt werden können.

Einmalige Entwicklung


Nicht ohne Stolz unterstreicht Bürgermeister Fründt, dass llsede damit nicht nur im Landkreis Peine, sondern weit darüber hinaus über ein einzigartiges Angebot verfügt. „Hier, wo vor 20 Jahren noch Roheisen produziert wurde, geben wir jetzt Unternehmen eine gute Basis, deren Rohstoff die digitale Information ist."

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Peine (wito gmbh) unterstützt nicht nur mit Beratungsleistungen im Bereich Strategie, Personal und Betriebswirtschaft, sondern kümmert sich auch um die Finanzierung. Als einziger Ansprechpartner im Landkreis für den MikroSTARTer, einem Kreditprogramm der NBank über 25.000 Euro für Jungunternehmer ohne Hausbank und Sicherheiten, sorgt die wito gmbh unkompliziert für den finanziellen Start. Dabei kooperiert die wito gmbh eng mit dem Wirtschaftsförderer der Gemeinde Ilsede, Wolfram Gnädig. Er hilft beim Finden von Wohnraum und Baugrundstücken und hat den kurzen Draht zu den Schulen, Kindergärten und Vereinen sowie natürlich in die Gemeindeverwaltung und andere Behörden.

Politische Unterstützung


Mit im Gespräch war der Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil. Die Digitalisierung hat auch er sich auf die Fahne geschrieben (regionalHeute.de berichtete) und hat das Projekt vom Start an mit seinen guten Kontakten begleitet.

Man müsse sehen, dass Ilsede im Zentrum der Metropolregion liege. Die Großstädte seien mit Unternehmen übersättigt, in Ilsede wäre noch genug Platz für wirtschaftlichen Aufschwung. Heil war besonders zufrieden, dass das Projekt nach nur acht Wochen bereits an den Start gegangen sei und sagte dem Gigapark weiterhin seine Hilfe zu.

Als nächstes stünden Gespräche in Berlin an, eventuell sei es sogar möglich den Gewerbepark als Modellprojekt fördern zu lassen.




Interessierte Start-Ups und Unternehmen können sich beim Gigapark Ilsede Büro melden, unter info@giqapark-ilsede.de oder telefonisch 05172-9492624. Die Adresse lautet Gigapark Ilsede - wito gmbh, Ilseder Hütte 10, 31241 Ilsede. Internetadresse: www.gigapark-ilsede.de.

Lesen Sie auch


https://regionalpeine.de/heil-la%CC%88dt-zu-diskussionsveranstaltung-u%CC%88ber-digitalen-wandel/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte