whatshotTopStory

Häusliche Gewalt - Mann drückt Lebenspartnerin zu Boden und würgt sie

Die Frau, die Opfer dieser Gewalttat wurde konnte später zu einer Freundin flüchten.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

18.10.2020

Vechelde. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Vechelde gegen Mitternacht zu einem Fall von häuslicher Gewalt, bei dem ein 49-jähriger alkoholisierter Mann seine Lebenspartnerin zu Boden stieß und würgte. Wie die Polizei berichtet, konnte sich das Opfer später zu einer Freundin retten.



Im Zuge von Streitigkeiten sei es zwischen dem 49-jährigen Mann und seiner 35-jährigen Lebenspartnerin zu der körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Der alkoholisierte 49-Jährige zerstört erst Teile der Wohnungseinrichtung, drückt dann seine
Lebensgefährtin zu Boden und würgt sie. Anschließend verließ er die gemeinsame Wohnung, sodass das Opfer zu einer Freundin flüchten kann. Ein Ermittlungsverfahren wurde durch die Polizei eingeleitet.


zur Startseite