Sie sind hier: Region > Peine >

Inzidenz im Landkreis Peine unter 100: Bundesnotbremse bleibt vorerst



Inzidenz im Landkreis Peine unter 100: Bundesnotbremse bleibt vorerst

Bleibt der Wert stabil, könnten Ausgangssperre und Co. nächsten Freitag vorbei sein.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Peine. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist seit langem wieder unter 100 gesunken. Der Landkreis Peine weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass die Inzidenz zunächst dauerhaft über einen Zeitraum von fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 sein muss, um aus der Bundesnotbremse herauszukommen und somit auch die Ausgangssperre zu beenden.



„Wir würden dann am 6. Tag per Allgemeinverfügung die Notbremse mit Wirkung zum 7. Tag beenden“, erläutert Katja Schröder, stellvertretende Kreissprecherin.

Konkret heißt dies: Der heutige Freitag ist der erste Werktag mit einem Wert unter 100. Ist dies auch am Samstag, Montag, Dienstag und Mittwoch der Fall, könnte die Allgemeinverfügung am Donnerstag erlassen werden. Am nächsten Freitag wäre die Notbremse dann beendet.


zur Startseite