Sie sind hier: Region > Peine >

Kontaktnachverfolgung mittels Luca-App im Landkreis Peine freigeschaltet



Kontaktnachverfolgung mittels Luca-App im Landkreis Peine freigeschaltet

Einzelhandel und Gastronomie können die Luca-App nutzen, um die bisherige - meist analoge - Kontaktdatenaufnahme zu digitalisieren.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Peine. Die digitale Kontaktnachverfolgung mittels Luca-App ist ab sofort im Landkreis Peine möglich. „Nach einer umfangreichen Testphase innerhalb der Kreisverwaltung haben wir das vom Land Niedersachsen zur Verfügung gestellte Zertifikat in unserem Gesundheitsamt jetzt freigeschaltet“, erklärt Kreissprecher Fabian Laaß, der die Einführung der Luca-App seitens der Kreisverwaltung koordiniert hat, in einer Pressemitteilung.



Einzelhandel und Gastronomie, aber auch allen anderen Betriebe können die Luca-App nutzen, um die bisherige - meist analoge - Kontaktdatenaufnahme zu digitalisieren. Auch private Treffen können erfasst werden. „Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um Kontaktpersonen von auf das Coronavirus positiv getesteten Personen noch schneller zu erreichen und so eine mögliche weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen“, berichtet Laaß. Die Nutzung der Luca-App erfolgt auf freiwilliger Basis und ist für Gewerbetreibende und private Personen kostenlos möglich.

Lesen Sie auch: Luca-App: Weitere Schutzmaßnahmen notwendig


Nähere Informationen gibt es unter www.landkreis-peine.de/luca-app.


zur Startseite