Milchzahngedichte in der Stadtbücherei Peine


Milchzahngedichte in der Stadtbücherei Peine. Foto: Stadt Peine
Milchzahngedichte in der Stadtbücherei Peine. Foto: Stadt Peine

Peine. In der Stadtbücherei Peine finden immer am vierten Dienstag jeden Monats, um 16 Uhr, die Milchzahngedichte statt und somit ist es am 26. Juni wieder soweit. Das berichtet die Stadt Peine.


Es handelt sich um eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projektes „Lesestart“, das von der Stiftung Lesen, dem Ministerium für Bildung und Forschung und der Büchereizentrale Niedersachsen getragen wird und Kinder ab dem ersten Lebensjahr an das Medium Buch und das (Vor-)Lesen heranführen soll. Hierfür arbeitet die Stadtbücherei auch mit mehreren Peiner Kinderärzten zusammen, die jedem Kind, das bei ihnen zur U6-Untersuchung kommt, kostenlos eine „Lesestart-Tasche“ schenken. Diese Tasche enthält ein Pappbilderbuch, sowie weiteres Informationsmaterial für die Eltern.

Die „Milchzahngedichte“ sind gedacht für die allerkleinsten Kinder von einem bis drei Jahre, sowie deren Eltern. Zu jedem Termin gibt es ein Thema, zu dem Kinder und Eltern gemeinsam Fingerspiele und Kniereiter lernen und erste Bilderbücher betrachten. Das Thema für den nächsten Termin am 26. Juni lautet „Kinderalltag“. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten, gerne auch noch kurzfristig, da für diesen Termin noch Plätze frei sind!

Auch an den anderen Dienstagen gibt es immer um 16 Uhr mit den Bilderbuchkinos und der neuen Vorleseaktion „Lies mit mir“ Kinderveranstaltungen in der Stadtbücherei, die genauen Termine und weitere Informationen finden sich auf der Website der Stadtbücherei. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und nur für die „Milchzahngedichte“ ist eine Anmeldung erforderlich.

In den Sommerferien pausieren die Veranstaltungen für Kleinkinder, im August geht es dann weiter.


zum Newsfeed