Vortrag: Einsatz für Feldlerche und Seeadler


Die Feldlerche ist einer der Protagonisten des Vortrags. Fotos: Joachim Neumann
Die Feldlerche ist einer der Protagonisten des Vortrags. Fotos: Joachim Neumann Foto: Neumann

Peine. Die Peiner Bio AG lädt zu einem Vortrag zum Thema „Einsatz für Feldlerche und Seeadler“ ein. Der Vogelschützer und zertifizierte Baumkletterer Joachim Neumann vom NABU-Artenschutzzentrum Leiferde stellt am Donnerstag, 4. Januar, ab 19:30 Uhr im „Owl Town Pub“, Hagenmarkt 25 seine Projekte vor.


Der Eintritt ist frei und Gäste sind herzlich willkommen.

Im ersten Teil des Vortrags berichtet der Referent über die Feldlerche. Sie ist ein typischer Bewohner des Offenlandes, welcher durch die Intensivierung der Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten massive Einbußen hinzunehmen hatte. Die großflächige Anwendung von Insektiziden und Totalherbiziden, aber auch der Verlust von Randstrukturen durch die Vergrößerung der Schläge führt zu einer Verknappung des Nahrungsangebotes sowie zu Gelegeverlusten. In Niedersachsen reduzierte sich der Bestand seit 1980 um mehr als die Hälfte.

<a href= Die Population der Seeadler ist in den letzten Jahren wieder nach oben gegangen.">
Die Population der Seeadler ist in den letzten Jahren wieder nach oben gegangen. Foto: Neumann


54 Seeadlerpaare


Im zweiten Teil des Vortrags steht der Seeadler im Mittelpunkt. Vor 20 Jahren lebten nur noch zwei Seeadlerpaare in Niedersachsen. Mittlerweile sind es schon 54. Um mehr Informationen über die Vögel zu erhalten, beringen die Adlerschützer so viele Seeadlerküken wie möglich. In diesem Jahr wurden auf neun Horsten insgesamt 15 Jungadler beringt. Dazu müssen hohe Bäume, meist Eichen, bestiegen werden. Neumann berichtet über seine Arbeit und auch über die Lebensweise, das Nahrungsspektrum und die Gefährdung des großen Raubvogels.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Veranstaltungen