Warnstufe 2 tritt am Mittwoch in Peine in Kraft

"Damit gilt in vielen Bereichen ab Mittwoch 2G Plus“, erklärt Kreissprecher Fabian Laaß.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Im Landkreis tritt am Mittwoch die Warnstufe 2 der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung in Kraft. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat die Kreisverwaltung heute erlassen, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet.



"Damit gilt in vielen Bereichen ab Mittwoch 2G Plus. Geimpfte und Genesene unterliegen dann auch der Testpflicht, um beispielsweise in einem Restaurant essen zu können“, erklärt Kreissprecher Fabian Laaß. Die aktuelle Corona-Verordnung ist auf der Homepage des Landkreises Peine zu finden. Details zu den Leitindikatoren für die Warnstufen und weitere Informationen gibt es beim Land Niedersachsen.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Corona Corona Peine