Wehnsen: Schuppen in Flammen

von Frederick Becker


Der Schuppenbrand stellte die Feuerwehrkameraden nicht vor nennenswerte Probleme. Fotos:aktuell24/dc
Der Schuppenbrand stellte die Feuerwehrkameraden nicht vor nennenswerte Probleme. Fotos:aktuell24/dc Foto: aktuell24/dc

Wehnsen. Am späten Freitagnachmittag musste die Feuerwehr zu einem brennenden Schuppen ausrücken.


Wie aus Feuerwehrkreisen bekannt wurde, waren zu keinem Zeitpunkt Menschenleben in Gefahr. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Im Gebäude befanden sich nämlich nur Brennholz und ein Pflug. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wehnsen und Edemissen. Die Brandstelle wurde durch die Polizei abgesperrt, eine Brandwache eingesetzt. Ermittlungen bezüglich der Brandursache laufen derzeit.

Das sagt Werner Drieschner von der Gemeinde:


[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2017/05/2017-05-12-audio-00003612.mp3"][/audio]

<a href= Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle.">
Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle. Foto: aktuell24/dc


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Peine