whatshotTopStory

Weiterhin Besuchsverbot in Vechelder Pflegeeinrichtung

18 Bewohner und zwei Mitarbeiter wurden positiv auf Corona getestet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

22.11.2020

Vechelde. Im AWO-Wohn- und Pflegeheim Vechelde wurden 18 Bewohner, im Alter zwischen 62 und 93 Jahren, und zwei Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet. Eine Bewohnerin (82) ist am Wochenende in Krankenhaus verlegt worden. Das Besuchsverbot für die Einrichtung bleibt bis auf weiteres bestehen. Dies teilt die AWO in einer Pressemitteilung mit.



In der vergangenen Woche sei bei einer Mitarbeiterin die Infektion mit dem Corona-Virus bestätigt worden. Daraufhin wären weitere Personen in der Einrichtung getestet worden. Der betroffene Wohnbereich sei als Isolierbereich ausgewiesen. Insgesamt wären inzwischen 23 Bewohner und 47 Mitarbeitende per Schnelltest getestet worden. Die weiteren Maßnahmen würden in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Peine verabredet und umgesetzt.


zur Startseite