whatshotTopStory

Peiner Bürger äußern sich zum Lindenquartier

von Frederick Becker


Die Stadtratsfraktion der Peiner Bürger spricht sich für ein Einkaufszentrums-Konzept aus. Symbolfoto: Frederick Becker
Die Stadtratsfraktion der Peiner Bürger spricht sich für ein Einkaufszentrums-Konzept aus. Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

13.12.2017

Peine. Die Stadtratsfraktion der Peiner Bürgergemeinschaft hat mit einem ausführlichen Beitrag in den sozialen Medien Stellung zum Investoren-Aus beim Lindenquartier genommen. Sie fordert darin unter anderem eine Überarbeitung des Einzelhandelskonzeptes.


Im Bezug auf die weitere Nutzung des Areals äußert sich die Fraktion wie folgt: "Aufgrund unserer Wetterverhältnisse brauchen wir eine ganzjährig wetterunabhängige Einkaufslandschaft (Mall) mit Atmosphäre und Attraktivität - mit Plätzen und Restaurants zum Verweilen - die sich abhebt von den Situationen anderer Mittelzentren und die eine ausreichende Anzahl an Parkplätzen (Parkhaus) im Angebot hat." Außerdem: "Wir brauchen eine Einkaufssituation mit Erlebnis- und Lebensqualität und die einen Anreiz für den Einkauf in Peine darstellt und gegenüber den Nachbarstädten ein Alleinstellungsmerkmal bietet."

Hier geht es zum kompletten Original-Beitrag:



Lesen Sie dazu auch:


https://regionalpeine.de/lindenquartier-buergermeister-saemann-bezieht-stellung/
https://regionalpeine.de/lindenquartier-fiasko-das-sagen-peiner-politiker-dazu/
https://regionalpeine.de/schock-lindenquartier-investor-springt-ab/


zur Startseite