Goslar

Person stürzt in eigener Wohnung: Feuerwehr verschafft dem Rettungsdienst Zugang

Mit dem passenden Spezialwerkzeug konnte die Tür geöffnet werden.

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug aus Othfresen hatte das passende Werkzeug an Bord.
Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug aus Othfresen hatte das passende Werkzeug an Bord. Foto: Feuerwehr Othfresen

Artikel teilen per:

15.09.2020

Upen. Am heutigen Dienstag wurde die Feuerwehr Othfresen um 9.36 Uhr zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Upen und dem Rettungsdienst Goslar zu einer Notfalltüröffnung nach Upen alarmiert. In der Söchtigsgasse war eine Person in ihrer Wohnung gestürzt und konnte aus eigener Kraft die Tür nicht öffnen. Das berichtet das Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Othfresen.


Die zuerst eintreffende Feuerwehr Upen erkundete eine Zugangsmöglichkeit. Nach Ankunft des Othfresener Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20, welches Spezialwerkzeug für solche Einsätze mitführt, wurde ein gewaltloser Zugang geschaffen. Anschließend wurde die Person an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz nach 30 Minuten beendet.


zur Startseite