Sie sind hier: Region >

Personelle Veränderungen: Polizeiführung in Goslar rotiert



Goslar

Personelle Veränderungen: Polizeiführung in Goslar rotiert


Kriminalrat Christian Priebe, Polizeidirektorin Petra Krischker und Polizeihauptkommissar Lars Schröder. Foto: Polizei Goslar
Kriminalrat Christian Priebe, Polizeidirektorin Petra Krischker und Polizeihauptkommissar Lars Schröder. Foto: Polizei Goslar Foto: Polizei Goslar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Anfang November übernahm Kriminalrat Christian Priebe das Amt des Leiters des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) vom kommissarisch in diesem Bereich eingesetzten Ersten Kriminalhauptkommissar Friedrich-Wilhelm Sattler und trat damit offiziell die Nachfolge von Oliver Grotha an, der zum 1. Februar 2018 in die Polizeidirektion nach Braunschweig wechselte.



Der 40-jährige und im Landkreis Gifhorn beheimatete Priebe, der damit vertretungsweise auch die Aufgaben der Inspektionsleiterin übernimmt, hat einen Großteil seiner bisherigen Dienstzeit in verschiedenen Bereichen und Funktionen des ZKD beziehungsweise der Zentralen Kriminalinspektion (ZKI) in der PD Braunschweig verbracht, berichtet die Polizeiinspektion Goslar in einer Pressemeldung.

Eine kurze Station in der Bereitschaftspolizei, im Einsatz- und Streifendienst sowie ein einjähriger Auslandseinsatz als Mitglied des "German Police Project Team" in Afghanistan gehören genauso zu seiner dienstlichen Vita. Nach Abschluss des Studiums an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster wurde er zurück in die Polizeidirektion Braunschweig und von dort zur Polizeiinspektion Goslar versetzt.


Weitere Veränderungen


Das Amt des Leiters Einsatz übernahm im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme der 48-jährige Lars Schröder vom nach der Pensionierung von Hans-Werner Röhrken ebenfalls kommissarisch eingesetzten Ersten Polizeihauptkommissar Michael Huth, der als Leiter Anfang nächsten Jahres wieder den Einsatz- und Streifendienst (ESD) der Polizeiinspektion Goslar übernehmen wird.

Der aus Braunschweig stammende Polizeihauptkommissar Schröder begann seine Karriere 1989 im mittleren Dienst der Polizei des Landes Niedersachsen. Nach dem Studium an der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung wurde er zunächst im Einsatz- und Streifendienst des Polizeikommissariats Nord Braunschweig einge-setzt, später als Einsatzführer in diesem Bereich und zur Zeit als Dienstabteilungsleiter im Einsatz- und Streifendienst des Polizeikommissariats Süd der Polizeiinspektion Braunschweig. Goslar ist ihm nicht gänzlich unbekannt, hat er hier doch bereits in 2006 für sechs Monate als Dienstabteilungsleiter gearbeitet.

"Ich freue mich über beide personellen Zuwächse und Ihre Unterstützung. Beides sind erfahrene Mitarbeiter der Behörde, jeder in seinem Fachbereich", so die Leiterin der Polizeiinspektion Goslar, Petra Krischker. "Aber ich möchte mich auch bei Herrn Sattler und Herrn Huth bedanken, die in den vergangenen Monaten die Arbeit mit viel Engagement, Fachlichkeit und Persönlichkeit übernommen hatten."


zur Startseite