Sie sind hier: Region >

Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland



Goslar

Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland


Symbolfoto: Johanniter
Symbolfoto: Johanniter

Artikel teilen per:

Goslar. Am Donnerstag, 9. Februar, um 16 Uhr laden die Johanniter ins Beratungsbüro und Wohn-Café "Lebens Raum"in die Danziger Straße 53 in Jürgenohl zu einem Vortrag über die Stiftung Off Road Kids ein.



Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesund und sicher - Zuhause und unterwegs" findet an diesem Nachmittag eine Informationsveranstaltung über die Stiftung Off Road Kids statt. Ines Fornaçon, Diplom-Pädagogin und Leiterin der Off Road Kids Streetwork-Station Berlin, wird in ihrem Vortrag über die Stiftung und deren Arbeit berichten.

Bis zu 2500 Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geraten in Deutschland jährlich zumindest zeitweise auf die Straße. Wie ihr Leben dort aussieht, wie ihr weiterer Weg ist und wie die Stiftung versucht zu helfen, wird in diesem Vortrag Thema sein. "In diesem Monat soll es bei unserem Vortrag um Hilfebedürftige in Deutschland gehen", sagt Johanniter-Mitarbeiterin Lara Henne, "denn nicht immer, wenn es um das Thema Armut geht, muss man über unsere Landesgrenzen hinweg schauen. Wichtig ist es, auch zu sehen, welcher Bedarf hier in Deutschland besteht."


Alle Interessierten sind herzlich zu dem Vortrag eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen über das Beratungsbüro und Johanniter-Wohn-Café "Lebens Raum" gibt es unter der Telefonnummer 05321 4696406.


zur Startseite