Sie sind hier: Region >

Pflegetag "Herausforderung Demenz" traf auf großes Interesse



Gifhorn

Pflegetag "Herausforderung Demenz" traf auf großes Interesse

von Sandra Zecchino


Nach einer umfassenden Einführung verteilten sich die Teilnehmer auf verschiedene Seminare und Vorträge. Fotos: Sandra Zecchino
Nach einer umfassenden Einführung verteilten sich die Teilnehmer auf verschiedene Seminare und Vorträge. Fotos: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Gifhorn. 160 Teilnehmer nahmen am heutigen Mittwoch an dem Thementag im Gifhorner HELIOS Klinikum teil. In verschiedenen Vorträgen und Seminaren konnten sie sich über wichtige Aspekte im Bereich "Demenz und Pflege" informieren.



Bereits sechs Wochen vor der Veranstaltung konnten keine weiteren Teilnehmer mehr für den Thementag angenommen werden; alle Plätze waren bereits belegt. Dieses Interesse zeigt deutlich, wie groß die Herausforderung bei Demenzerkrankten in der Pflege ist. Und im Klinikalltag kommen noch weitere Aufgaben hinzu. Wechselnde Bezugspersonen, Stationsroutine oder hoher Patientendurchlauf sind nur einige davon.

Kampagne demenzsensibles Krankenhaus


Aus diesem Grund hat das HELIOS Klinikum dieses Jahr die Kampagne zum demenzsensiblen Krankenhaus gestartet. Die heute stattfindende Veranstaltung stellte dabei nur einen Teil dar. Eine Demenzbeauftragte wurde mit Sandra Asche bereits eingestellt. Zusätzlich traten vier Alltagsbegleiter ihren Dienst an und die Mitarbeiterschulungen sowie Schülerprojekte wurden intensiviert.


<a href= Demenzbeauftrage: Sandra Asche, Organisation: Anette Surburg.">
Demenzbeauftrage: Sandra Asche, Organisation: Anette Surburg. Foto: Sandra Zecchino


Seminare und Vorträge warten auf die Teilnehmer


Bei der heutigen Veranstaltung wurde ein umfassendes Programm geboten. So beschäftigte sich der Autor Erich Schützendorf in seinem Vortrag mit der Frage, ob Demenz eine Krankheit oder nur eine Art des Älterwerdens sei. Barbara Messer referierte über die Kraft des Humors in der Pflegearbeit mit Demenzkranken. Die Seminare reichten von rechtlichen Themen über Schmerztherapie hin zu den Herausforderung, die an die Pflegenden gestellt werden.


zur Startseite