whatshotTopStory

Platzverweis erteilt: Motorrollerfahrer beleidigt "Bündnis gegen Rechts"- Sprecher

Während einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen fuhr der Rollerfahrer mit einer beleidigenden Botschaft auf seiner Warnweste herum.

Auf dem Schlossplatz kam am Samstag eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen zusammen. Symbolbild.
Auf dem Schlossplatz kam am Samstag eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen zusammen. Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

18.05.2020

Braunschweig. Am Samstag kam es, während der "Kundgebung für Selbstbestimmung, Freiheit und die Grundrechte", zu einer Beleidigung. Ein Mann fuhr gegen 16:41 Uhr mit seinem Motorroller den Bohlweg auf und ab. Hierbei trug er eine Warnweste mit einer beleidigenden Aufschrift. Adressat der Beleidigungen war der Sprecher des Braunschweiger "Bündnis gegen Rechts". Dies berichtet die Polizei.


Die Polizei stellte die Warnweste sicher und erstellte eine Strafanzeige. Der Träger der Weste erhielt einen Platzverweis.


zur Startseite