Sie sind hier: Region >

Pole suchte Unterkunft



Wolfsburg

Pole suchte Unterkunft


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Wolfsburg. In einem Gartenverein im Stadtteil Hellwinkel wurde am Sonntagabend ein 46 Jahre alter mutmaßlicher Einbrecher vorübergehend festgenommen.

Ein 37-jähriger Besitzer einer Laube hatte den Beschuldigten gegen 20 Uhr überrascht und die Polizei verständigt. Gegenüber den Beamten räumte der aus Rupin in Polen stammende Beschuldigte ein, ein Fenster zu dem Gartenhaus gewaltsam aufgebrochen zu haben. Er habe sehr viel Alkohol konsumiert und habe eine Bleibe gesucht, da er sich für ungefähr eine Woche in Deutschland aufhalte, so der 46-Jährige weiter.

Die Ermittlungen zeigten, dass der Beschuldigte weiterhin einige Lebensmittel des Laubenbesitzers verzehrt hatte. Als der Beschuldigte hörte, wie der Wolfsburger die Tür der Laube aufschloss, begegneten sich beide an der Tür. Es ist nicht auszuschließen, so ein Ermittler, dass der 46-Jährige auch für einen weiteren Einbruch in eine Gartenparzelle in Frage kommt, der sich zwischen Mittwoch und Sonntag in dem Gartenverein ereignete. Auch hier wurde ein Fenster aufgebrochen und danach aufgefundene Lebensmittel aufgebraucht.


zur Startseite