whatshotTopStory

Polizei bittet um Hinweise zu gestohlenen Altkleidern


Wer kennt Teile wieder? Foto: Polizei Wolfsburg
Wer kennt Teile wieder? Foto: Polizei Wolfsburg Foto: Polizei Wolfsburg

Artikel teilen per:

10.05.2016


Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen zu insgesamt 49 aufgebrochenen Altkleidercontainern in den letzten vier Monaten im Wolfsburger Stadtgebiet. In den Fokus der Ermittler gelangten seit dem 25. April drei Tatverdächtige im Alter von 35, 31 und 17 Jahren, als eine Vielzahl von Altkleidersäcken in ihrem Fahrzeug sichergestellt wurde. Daher sei es nun für die Ermittlungen wichtig, dass Kleider den ehemaligen Besitzern zugeordnet werden können, so ein Beamter. Zudem werde der Anwohner gebeten, sich mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen, der die Untersuchungen durch seine Beobachtung entscheidend vorangebracht hat.


An diesem Montagabend sah gegen 20 Uhr der aufmerksame Anwohner in der Örtzestraße, wie drei Männer eine ganze Reihe von Altkleidersäcken aus einem Container in einen Mercedes-Transporter verluden. Bei der anschließenden Überprüfung der Beschuldigten aus Velpke und Wolfsburg auf der Schulenburgallee wurden die Säcke schließlich in dem Transporter sichergestellt.

Die Tatorte der in der Regel brachial aufgebrochenen Container liegen über das Stadtgebiet verteilt. Zusammen mit der Kleidung entstand inzwischen ein Schaden von 25.000 Euro, erläutert ein Ermittler. Daher hoffen die Polizisten, dass Kleidungsstücke oder Taschen wiedererkannt werden. Hinweise bitte an die Polizeiwache unter der Rufnummer 05361-46460.


zur Startseite