whatshotTopStory

Polizei Börßum in neues Dienstgebäude gezogen


Die Polizeistation Börßum ist in den Historischen Bahnhof von Börßum umgezogen. Hans-Heinrich Brandes mit dem Leiter der Polizeistation Schladen  Axel Kontny vor dem neuen Dienstgebäude. Foto: Oppermann
Die Polizeistation Börßum ist in den Historischen Bahnhof von Börßum umgezogen. Hans-Heinrich Brandes mit dem Leiter der Polizeistation Schladen Axel Kontny vor dem neuen Dienstgebäude. Foto: Oppermann

Artikel teilen per:

24.06.2017

Börßum.Auch die Polizeistation Börßum findet man jetzt im Historischen Bahnhof in Börßum. Die Einweihung fand gemeinsam mit den Feierlichkeiten zum Umzug der Verwaltung der Samtgemeinde-Oderwald in den Historischen Bahnhof am vergangenen Samstag statt.


Bereits seit Mitte 2015 hatte Polizeioberkommissar Hans-Heinrich Brandes den Posten in der Polizeistation Börßum, damals noch im Dahlgrundsweg in Börßum, zunächst kommisssarisch übernommen, nachdem Polizeioberkommissar Hans-Jürgen Gebauer in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Der in Schladen beheimatete Hans-Heinrich Brandes ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Seine 36-jährige polizeiliche Laufbahn führte ihn unter anderem von der Polizei Wolfenbüttel zur Polizeistation nach Schladen und jetzt zur Polizeistation Börßum.

POK Brandes ist in der Polizeistation in 38312 Börßum, Bahnhofstraße 6, Tel.: 05334 / 7000, grundsätzlich Montags bis Freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 15 Uhr erreichbar.


zur Startseite