Sie sind hier: Region >

Polizei fahndet mit Phantom-Bild nach "Penny-Markt"-Räuber



Braunschweig

Polizei fahndet mit Phantom-Bild nach "Penny-Markt"-Räuber


Phantomzeichnung: Polizei
Phantomzeichnung: Polizei

Artikel teilen per:

Braunschweig. Mit einer jetzt zur Veröffentlichung frei gegebenen Phantomzeichnung sucht die Polizei nach dem Mann, der am 19. Januar gegen 17.20 Uhr den Penny-Markt Am Schwarzen Berge überfallen und Bargeld erbeutet hat. Der Täter hatte die Kassiererin mit einem Cuttermesser bedroht.



Beschrieben wird er als 35 bis 45 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, südländisch wirkend, eher ungepflegt, leicht picklige Haut,
schwarze, halblange, leicht wellige Haare, unrasiert. Er trug eine dunkelgraue Cargohose und dunkle Jacke mit blauen Streifen. Hinweise bitte unter 0531/476 2516.

Lesen Sie zu dem Thema auch:


https://regionalbraunschweig.de/mit-cuttermesser-raubueberfall-auf-penny-markt/


zur Startseite