whatshotTopStory

Polizei goes Social-Media

von Robert Braumann


Das Social-Media-Team der Polizei. Foto: Robert Braumann
Das Social-Media-Team der Polizei. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

22.11.2016

Braunschweig. Am Dienstagabend lud die Polizeidirektion die gesammelten Pressevertreter an die Friedrich-Voigtländer-Straße - im Rahmen einer Presselounge wurde auch das Social-Media-Team vorgestellt.


Die Damen und Herren hatten sich zur Aufgabe gemacht, die Journalisten gleich einmal in Arbeit zu bringen. Über ihre Smartphones wurde in Echtzeit gesammelt, was sich die Pressevertreter von dem Auftritt der Polizei im Social-Media-Bereich erwarten. Aktualität und Schnelligkeit standen ganz oben auf der Wunschliste. Polizeipräsident Michael Pientka betonte, dass man sich am Anfang der Arbeit in den Sozialen Netzwerken befinden würde und man froh sei, dass man junge Kollegen gefunden habe, die Twitter und Facebook neben ihrer Polizeiarbeit bedienen würden. So seien sie nah dran an den Themen. Man habe sich nun auf den Weg gemacht und wolle diesen auch in Zukunft weiterführen, um die Bürger zeitnah zu erreichen.


zur Startseite