Salzgitter

Polizei greift stark alkoholisierte Jugendliche auf


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

29.07.2017

Lebenstedt. Im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle durch Beamte der Polizei am gestrigen Abend am Jugendzentrum in der Swindonstraße konnten zwei stark alkoholisierte Mädchen in einer Personengruppe festgestellt werden. Eine 17-jährige Jugendliche war derart stark alkoholisiert, dass sie völlig orientierungslos wirkte und ihren Weg nicht alleine fortsetzen konnte.



Sie wurde ihrem Elternhaus zugeführt und in die Obhut ihres volljährigen Bruders übergeben. Ein 15-jähriges Mädchen aus Salzgitter war ebenfalls stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mädchen einen Wert von 1,37 Promille. Sie wurde widerwillig von ihrer Mutter abgeholt. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen verweigerte die uneinsichtige Mutter gegenüber den eingesetzten Beamten die Angabe ihrer Personalien und zeigte sich absolut unkooperativ. Gegen die Mutter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.


zur Startseite