whatshotTopStory

Polizei jagt Einbrecher mit neuer Software

von Frederick Becker


Tablets helfen der Polizei bei der Jagd nach Einbrechern. Symbolfoto: Kai Baltzer
Tablets helfen der Polizei bei der Jagd nach Einbrechern. Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

06.12.2016

Region. Die Streifenpolizisten der Region haben ab dem neuen Jahr Tablets dabei, wenn sie auf Einbrecherjagd gehen. Die Geräte werden mit einer speziellen Software namens „PreMAP“ ausgestattet sein, die Einbruchswahrscheinlichkeit für verschiedene Straßenzüge berechnet.



"Die Dienststellen in Salzgitter, Peine, Wolfenbüttel und Wolfsburg werden die ersten in ganz Niedersachsen sein, die mit der Software ausgestattet werden. Wir machen den Testlauf", erklärt Björn Hirsch von der Polizeiinspektion Salzgitter. "Die Software wird mit den Daten der aktuellsten Einbrüche gefüttert, daraus wird dann ein Muster ermittelt", erklärt Hirsch. So könne die Polizei ihre Streifenaktivitäten besser koordinieren und hoffe, die Taten so zu vereiteln.

Die Entwicklung der Software hat laut Hirsch um die 100.000 Euro gekostet, insgesamt 35 Tablets werden im Einsatz sein. "Die Testphase beginnt wohl am 1. Januar".


zur Startseite