Sie sind hier: Region >

Polizei kontrolliert Autotuner: Reiche Beute



Goslar

Polizei kontrolliert Autotuner: Reiche Beute


Die Kontrollen förderten bestürzendes zu Tage. Symbolfoto: Anke Donner
Die Kontrollen förderten bestürzendes zu Tage. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunlage. Am Samstag fand das Auto-Tuningtreffen "Grill and Chill" in Braunlage statt. Insgesamt nahmen zirka 500 Fahrzeuge und 1000 Personen an dem Treffen teil. Die Polizei stellte bei Fahrzeugkontrollen teils eklatante Verstöße fest und zog mehrere Autos aus dem Verkehr.



Die Polizei führte in den Nachmittagsstunden eine kleine Kontrolle im Nahbereich des Tuningtreffens durch. Hierbei wurden gezielt beschulte Polizeibeamte eingesetzt. Zudem war ein Mitarbeiter des TüV-Nord anwesend, der für die Polizei in beratender Funktion tätig war.

Es wurden insgesamt 34 Kraftfahrzeuge kontrolliert. Bei insgesamt 20 Autos waren Bauartveränderung vorgenommen, die zum erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Hiervon wurden sechs Autos komplett aus dem Verkehr gezogen, eine Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt.

Die meisten der Verkehrsteilnehmer erwartet eine Strafe von 50 bis 90 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Zudem wird eine Strafanzeige nach einem Steuervergehen gefertigt, da ein Verkehrsteilnehmer ohne Katalysator am PKW und mit nur einem halben Auspuff das Treffen besuchen wollte.


zur Startseite