Sie sind hier: Region >

Polizei leitete Großfahndung zweier Einbrecher ein



Wolfenbüttel

Polizei leitete Großfahndung zweier Einbrecher ein


Polizei berichtet über Einbruch in ein Einfamilienhaus. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Einbruch in ein Einfamilienhaus. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Schöppenstedt. Am Freitag, kurz nach Mitternacht, kam es zu einem Wohnungseinbruch in einem Einfamilienhaus Am Schliestedter Bach in Schöppenstedt. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Aufmerksame Nachbarn beobachteten kurz nach Mitternacht zwei männliche, vermutlich jugendliche Einbrecher beim Aufhebeln eines Kellerfensters eines am Schliestedter Bach in Schöppenstedt gelegenen Einfamilienhauses. Zu Fuß flüchteten die beiden in Richtung Fallsteinweg. Eine durch die Polizei Wolfenbüttel eingeleitete Großfahndung, an der auch benachbarte Dienststellen beteiligt wurden, verlief erfolglos. Bei der anschließenden Tatortaufnahme wurde festgestellt, dass die Täter bereits zwei Kellerfenster aufgehebelt hatten und in den Keller eingestiegen waren. Durch massive Metalltüren war ihnen jedoch der Zugang zu den Wohnräumen versperrt. Nach bisherigen Erkenntnissen machten die Täter keine Beute. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.


zur Startseite