whatshotTopStory

Polizei löst Coronaparty auf

In Goslar musste die Polizei eine "Coronaparty" auflösen. Ursprünglichen waren die Beamten zu einer Ruhestörung gerufen worden.

Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

20.12.2020

Goslar. Wegen einer anhaltenden Ruhestörung hätten Anwohner in Goslar am gestrigen Samstagabend die Polizei eingeschaltet. Bei der Überprüfung seien in der angezeigten Wohnung sieben alkoholisierte Personen zwischen 26 und 59 Jahren aus verschiedenen Haushalten, jeweils ohne Mund-Nasen-Bedeckung, angetroffen worden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Gegen alle anwesenden Personen sei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die geltenden Corona-Bestimmungen eingeleitet worden. Darüber hinaus hätten Beamten die wohnungsfremden Personen der Wohnung verwiesen, wodurch die gemeldete Ruhestörung ebenfalls beendet worden sei.


zur Startseite